Startseite » Yoga fur Armkraft: Ubungen zur Starkung von Armen und Schultern

Yoga fur Armkraft: Ubungen zur Starkung von Armen und Schultern

by ergotherapie

Yoga für Armkraft⁚ Übungen zur Stärkung von Armen und Schultern

Yoga ist eine wunderbare Methode‚ um den Körper zu stärken und flexibler zu machen. Es gibt spezifische Übungen‚ die sich auf die Stärkung der Arme und Schultern konzentrieren. In diesem Artikel werden einige dieser Übungen vorgestellt‚ die dir helfen können‚ deine Armkraft zu verbessern.

1. Chaturanga Dandasana (Brettstellung)

Die Brettstellung ist eine großartige Übung‚ um die Arme und Schultern zu stärken. Beginne in der Liegestützposition mit gestreckten Armen und den Füßen hüftbreit auseinander.​ Senke deinen Körper langsam ab‚ bis deine Ellenbogen in einem 90-Grad-Winkel gebeugt sind. Halte diese Position für ein paar Atemzüge und kehre dann zur Ausgangsposition zurück. Wiederhole dies mehrmals.

2. Adho Mukha Svanasana (Herabschauender Hund)

Der herabschauende Hund ist eine beliebte Yoga-Übung‚ die den ganzen Körper stärkt‚ einschließlich der Arme und Schultern.​ Beginne in der Vierfüßlerposition und drücke deine Hände fest in den Boden.​ Hebe deine Hüften nach oben und strecke deine Beine aus‚ so dass dein Körper ein umgedrehtes „V“ bildet.​ Halte diese Position für ein paar Atemzüge und kehre dann zur Ausgangsposition zurück.​ Wiederhole dies mehrmals.​

3.​ Vasisthasana (Seitstütz)

Der Seitstütz ist eine anspruchsvolle Übung‚ die die Armmuskulatur und die Schultern stärkt.​ Beginne in der Liegestützposition und lege dein Gewicht auf deine rechte Hand und den rechten Fuß.​ Hebe deine linke Hand in die Luft und drehe deinen Körper zur Seite.​ Halte diese Position für ein paar Atemzüge und wechsle dann zur anderen Seite.​ Wiederhole dies mehrmals.​

4. Bhujangasana (Kobrahaltung)

Die Kobrahaltung ist eine großartige Übung‚ um die Arme und Schultern zu stärken und gleichzeitig die Rückenmuskulatur zu dehnen.​ Lege dich mit dem Bauch auf den Boden und platziere deine Hände neben deinen Schultern.​ Drücke deine Hände fest in den Boden und hebe deinen Oberkörper nach oben‚ während du den Blick nach vorne richtest. Halte diese Position für ein paar Atemzüge und kehre dann zur Ausgangsposition zurück.​ Wiederhole dies mehrmals.​

5.​ Bakasana (Krähe)

Die Krähe ist eine fortgeschrittene Yoga-Übung‚ die viel Armkraft erfordert.​ Beginne in der Hocke mit den Füßen eng zusammen.​ Platziere deine Hände auf dem Boden vor dir und beuge deine Ellenbogen leicht. Bringe deine Knie auf deine Oberarme und hebe deine Füße vom Boden ab. Balanciere in dieser Position und halte sie für ein paar Atemzüge. Kehre dann zur Ausgangsposition zurück.​ Wiederhole dies mehrmals.​

Es ist wichtig‚ diese Übungen langsam und mit Kontrolle auszuführen. Beginne mit wenigen Wiederholungen und steigere dich allmählich.​ Achte darauf‚ auf deinen Körper zu hören und bei Schmerzen oder Unwohlsein eine Pause einzulegen. Mit regelmäßigem Training und Geduld wirst du deine Armkraft mit diesen Yoga-Übungen verbessern können.​

Vergiss nicht‚ vor Beginn einer neuen Übung oder Trainingsroutine immer einen qualifizierten Yoga-Lehrer oder Fitness-Experten zu konsultieren‚ um sicherzustellen‚ dass du die Übungen korrekt ausführst und deine Gesundheit nicht gefährdest.​

You may also like