Startseite » Yoga fur einen starken Beckenboden: Effektive Ubungen zur Starkung des Beckenbodens

Yoga fur einen starken Beckenboden: Effektive Ubungen zur Starkung des Beckenbodens

by ergotherapie

Yoga für einen starken Beckenboden⁚ Effektive Übungen zur Stärkung des Beckenbodens

Ein starker Beckenboden ist von großer Bedeutung für die Gesundheit und das Wohlbefinden von Frauen.​ Ein schwacher Beckenboden kann zu Problemen wie Inkontinenz, Organsenkungen und Rückenschmerzen führen.​ Yoga bietet eine effektive Möglichkeit, den Beckenboden zu stärken und zu stabilisieren.​

Warum ist ein starker Beckenboden wichtig?

Der Beckenboden ist eine Gruppe von Muskeln, die den Boden des Beckens bilden.​ Er unterstützt die inneren Organe, hält sie an Ort und Stelle und kontrolliert die Blasen- und Darmfunktion.​ Ein starker Beckenboden ist wichtig für eine gute Körperhaltung, eine stabile Wirbelsäule und eine gesunde Funktion der inneren Organe.​

Effektive Yoga-Übungen zur Stärkung des Beckenbodens

1; Mula Bandha (Wurzelverschluss)⁚ Setze dich in eine bequeme Position und entspanne deinen Körper. Atme tief ein und ziehe dabei den Beckenboden nach oben und innen.​ Halte die Kontraktion für ein paar Sekunden und entspanne dann.​ Wiederhole dies mehrmals.

2.​ Malasana (Kniebeuge)⁚ Stelle dich mit den Füßen etwas weiter als hüftbreit auseinander auf.​ Gehe in eine tiefe Kniebeuge, wobei die Fersen auf dem Boden bleiben.​ Drücke die Knie sanft nach außen und spüre die Aktivierung des Beckenbodens.​ Halte die Position für ein paar Atemzüge und kehre dann in den aufrechten Stand zurück.​ Wiederhole dies mehrmals;

3.​ Utkatasana (Stuhlhaltung)⁚ Stehe aufrecht mit den Füßen zusammen.​ Beuge die Knie und senke das Gesäß, als ob du dich auf einen unsichtbaren Stuhl setzen würdest.​ Drücke die Oberschenkel nach hinten und spüre die Aktivierung des Beckenbodens.​ Halte die Position für ein paar Atemzüge und kehre dann in den aufrechten Stand zurück.​ Wiederhole dies mehrmals.​

4.​ Baddha Konasana (Schmetterlingshaltung)⁚ Setze dich auf den Boden und bringe die Fußsohlen zusammen.​ Halte deine Füße nahe am Körper und beuge die Knie nach außen.​ Halte die Füße fest und drücke die Knie sanft nach unten, während du den Beckenboden nach oben ziehst.​ Halte die Position für ein paar Atemzüge und entspanne dann.​ Wiederhole dies mehrmals.​

5. Salamba Sarvangasana (Schulterstand)⁚ Lege dich auf den Rücken und hebe die Beine senkrecht nach oben, wobei du die Hände als Unterstützung auf den unteren Rücken legst. Spüre die Aktivierung des Beckenbodens und halte die Position für ein paar Atemzüge.​ Kehre dann langsam in die Ausgangsposition zurück. Wiederhole dies mehrmals.​

Zusammenfassung

Ein starker Beckenboden ist wichtig für die Gesundheit und das Wohlbefinden von Frauen.​ Yoga bietet effektive Übungen zur Stärkung des Beckenbodens, die regelmäßig durchgeführt werden sollten.​ Mula Bandha, Malasana, Utkatasana, Baddha Konasana und Salamba Sarvangasana sind einige der Übungen, die den Beckenboden stärken können.​ Konsultiere immer einen qualifizierten Yoga-Lehrer, um sicherzustellen, dass du die Übungen korrekt ausführst.​

You may also like